Business Intelligence

In der heutigen Zeit sind Unternehmen einer regelrechten Informationsflut ausgesetzt – deshalb ist es wichtig, relevante Informationen entsprechend aufzubereiten, um sich einen Überblick zu verschaffen und erfolgreich in die Zukunft blicken zu können.

Durch die Digitalisierung verfügen Unternehmen über eine große Menge an Informationen, die stetig zunimmt und sich verändert. In diesem Bereich spielen die Begriffe Business Intelligence und Data Warehouse eine nicht zu vernachlässigende Rolle. Sie beschreiben den Prozess, in dem Daten gesammelt, analysiert und aufbereitet werden, sodass sie dem Unternehmen übersichtlich zur Verfügung stehen.

Business Intelligence steht für Verfahren und Prozesse, in denen unterschiedliche Unternehmensdaten zusammengeführt werden, um das Unternehmen bei Entscheidungen zu unterstützen. Vorhandene Daten werden gefiltert und so aufbereitet, dass sie als Basis für operative und strategische Unternehmensentscheidungen dienen können. Nicht nur Informationen aus dem eigenen Unternehmen werden berücksichtigt, auch Wettbewerber werden betrachtet. So kann die Entwicklung des eigenen Unternehmens beobachtet, und im Rahmen einer Früherkennung Prognosen für die Zukunft abgegeben werden.

Die Informationen werden in einer Datenbank, dem Data Warehouse, nach unterschiedlichen Geschäftsbereichen sortiert und gespeichert. Hier werden die verschiedenen Quellen zusammengebracht, um Zusammenhänge zwischen Informationen zu erkennen und diese für Entscheidungen zu berücksichtigen. Im Data Warehouse werden die Daten einheitlich dargestellt, was einen Überblick und schnellen Zugriff für die einzelnen Geschäftsbereiche ermöglicht. Wichtig ist dabei, Datenschutzrichtlinien zu berücksichtigen, da zum Teil auch personenbezogene Informationen verarbeitet werden.

So wird aus vorhandenem Wissen neues Wissen generiert. Alle Beteiligten haben einen Lesezugriff auf die Informationen im Data Warehouse, und können diese für ihre Entscheidungen nutzen. Die Weiterentwicklung der Daten aus der Vergangenheit ermöglicht es, die Zukunft besser voraussagen zu können. Wird das Data Warehouse regelmäßig aktualisiert und gepflegt, sichert das Unternehmen sich einen Wettbewerbsvorteil, weil es schneller auf zukünftige Herausforderungen reagieren kann als die Konkurrenz.

Das könnte Sie auch interessieren:

Vectors by vecteezy.com
Jane Lüders
Jane Lüders About the author

Jane Lüders arbeitet seit Herbst 2016 in der wissenswerft und unterstützt das Marketing-Team mit dem Schwerpunkt im Bereich Kommunikation.